Startseite » blogparade » Die perfekte Instagram Strategie für (noch) unbekannte Accounts

Die perfekte Instagram Strategie für (noch) unbekannte Accounts

Um auf Instagram erfolgreich zu sein, benötigst du eine Strategie! Stimmt. Aber irgendwie auch nicht. Denn der aller erste Schritt, um über Instagram Kund*innen zu gewinnen, ist den Schritt zu machen und dich zu zeigen.

Als Instagram Strategin liebe ich es, den Mix aus Kreativität und Strategie mit meinen Kund*innen durchzugehen und nächtelang an meinen eigenen Strategien zu tüfteln. Doch vor wenigen Wochen kam alles anders als gedacht: Ich startete das digitale Coworking.

Mit dem digitalen Coworking erstellte ich in einer Nacht und Nebel Aktion einen ganz eigenen Instagram Kanal. Wieder bei Null anfangen. Wieder einen Namen machen. Wieder den Zauber des Anfangs spüren.

Natürlich kann ich dir erzählen, wie du deine perfekte Instagram Strategie aufbaust. Doch viel lieber nehme ich dich auf eine Reise mit – auf meine Reise. Auf die Reise des digitalen Coworkings. 

Nicole Krenz schreibt diesen Artikel im Rahmen der Blogparade zum Thema “Marketing”.

Nicole Krenz

10 Tipps mit denen du dein Unternehmen so präsentierst, dass Kunden anbeißen!

Inhaltsverzeichnis

Laptop türkiser Hintergrund

1. Don’t overthink it - Der erste Schritt ist, dich in Bewegung zu setzen!

Mit dem Instagram Account @digitales.coworking habe ich vor wenigen Wochen gestartet – ganz ohne Strategie. Mit einem Design, dass noch lange nicht meinen Ansprüchen genügt. Und doch war der Start der wichtigste Schritt. Denn wie bei allen Business-Schritten gilt der folgende Spruch: Better done, than perfect!

Ohne Strategie legte ich los, ein Ziel vor Augen: Eine Woche lang das Sonderangebot des digitalen Coworkings zu bewerben und das Projekt in die Öffentlichkeit zu bringen. Und womit hätte ich besser starten können, als mit meinem Lieblingskanal Instagram?

Für die ersten Posting war vor allem eines wichtig: Einfachheit, klare Botschaften und die Nutzung von höchsten zwei wiederkehrenden Farben.

Wenn das Angebot & die Zielgruppe stimmt, geht es im ersten Schritt vor allem darum, deine Botschaft und dein Business sichtbar zu machen! Trau dich – die ersten Schritte sind vor allem ausprobieren, testen und auswerten.

Gratis Social Media Workshop

2. Die Gemeinschaft steht an oberster Stelle

Auf dem Instagram Kanal @digitales.coworking habe ich die Strategie vor allem im Prozess erstellt. Welche Postings kommen gut an? Welche Hashtags funktionieren gut? Der Fokus lag ganz klar auf dem Inhalt, denn die hübscheste Grafik bringt dir keinen Erfolg, wenn das Grundlegende fehlt: Der Inhalt!

Dabei haben sich für die Strategie vor allem die Themenbereiche Home Office, Produktivität und Teamwork herausgestellt, die sich lohnen, weiter zu verfolgen. Sie spiegeln die Werte des Digitalen Coworkings wider und passen hervorragend zu einem sozialen Medium. Denn Teamwork & Austausch, Vernetzung und gegenseitige Unterstützung werden von Instagram gefördert und gewünscht.

Nach dem ich erste Formate wie die Mitgliedervorstellung, Mehrwertpostings und Instagram Reels getestet habe, konnte ich interessante Schlüsse ziehen.

Die Mitgliedervorstellungen laufen gut – sie unterstützen die Sichtbarkeit der Mitglieder des digitalen Coworking, werden geteilt und kommentiert. Nach erfolgreichem Test des Formats konnte ich am Design arbeiten und die Mitgliedervorstellungen als Galerie erfolgreich etablieren.

Die Mehrwertpostings waren für meinen Geschmack noch zu lasch – schnell kam auch hier der Gedanke, den Gemeinschaftsgedanken auf die Mehrwertpostings zu transportieren und meine Mitglieder aktiv in die Mehrwertpostings einzubinden, sodass beide positiven Komponenten kombiniert werden können.

Warteliste "Dein erster Onlinekurs"

Dein-erster-Onlinekurs (1)

3. Neue Formate nutzen & ausprobieren - was kann schon schief gehen?

Vor allem auch das noch recht neue Format der Instagram Reels bot auch trotz geringer eigener Profilreichweite riesiges Potenzial. Durch die Instagram Reels konnte der noch unbekannte Account herausstechen und so aktiv Mitglieder für das digitale Coworking gewinnen.

Die Instagram Reels stellen typische Szenen des Home Offices überspitzt dar und sprechen so direkt die Zielgruppe an. Kombiniert mit Musikklassikern aus den 90er Jahren, fühlt sich die Zielgruppe abgeholt und verstanden.

Der Fokus beim Aufbau des Instagram Kanals lag also im ersten Schritt vor allem in der Optimierung der Inhalte – der wohl wichtigste Schritt im Social Media Marketing.

Im zweiten Schritt wurde das Design angepasst: Das Design und die Farben sollten meine Persönlichkeit und die Werte des digitalen Coworkings transportieren, um so die Zielgruppe noch besser abzuholen und den aktuellen Mitgliedern des digitalen Coworkings eine noch größere Bühne zu geben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

4. Zeige dich regelmäßig in deinen Instagram Stories.

Ein weiterer wichtiger Teil einer funktionierenden Instagram Strategie ist die strategische Nutzung von Instagram Stories. Auch hier sollte, bevor das Design perfektioniert wird, vor allem der Inhalt stimmen. Die Instagram Stories Inhalte des Digitalen Coworkings lassen sich in drei Kategorien / Ziele unterteilen: Sichtbarkeit, Engagement und Leads.

Für die Sichtbarkeit war vor allem die Mitwirkung von den Mitgliedern des Coworkings wichtig. Beim Aufbau eines Instagram Kanals ist Vernetzung das A&O. Jeder Morning Check-In, jedes Event, jedes Gespräch wird in den Stories festgehalten und Teilnehmende werden darin markiert. Dies gibt zum Einen den Teilnehmenden mehr Sichtbarkeit, andererseits erhält auch der eigene Account durch Reposts mehr Sichtbarkeit. Gegenseitige Unterstützung ist hier einfach die beste Strategie.

Das Engagement wird vor allem durch Interaktions-Sticker und gezielte Fragen ausgelöst. Umfragen zur Mitbestimmung des Designs, von Inhalten und Themen geben nicht nur sinnvolle Insights zur Zielgruppe, sondern machen die eigenen Inhalte relevanter im Algorithmus und zeigen Wertschätzung gegenüber den aktuellen Followern.

Natürlich darf auch in den Stories „verkauft“ werden – immer wieder wird auch das Angebot des digitalen Coworkings in den Stories vorgestellt. Interessenten können mit dem Chat-Sticker ganz einfach ein Gespräch beginnen und mehr erfahren. Auch der Umfrage-Sticker hat sich als Lead-Magnet etabliert. Mit Fragen wie „Ist das Angebot X interessant für dich?“ (Ja/Nein) können Interessenten ausgemacht werden und so direkt über Instagram abgeholt und angeschrieben werden.

Aline Pelzer - PR & Marketing Beratung

PR &-Marketing
Crashkurs:
10 Tage
10 Tipps

Gratis

     


     

    5. Eine Never-Ending-Story - deine Strategie.

    Du wirst es gemerkt haben: Die stetige Optimierung und Anpassung deiner Strategie ist ein Prozess, der niemals endet. Was du jedoch immer vor Augen haben solltest: Das große Ganze! Denn wenn du nicht weißt, was du mit deinem Kanal erreichen willst und wen du dort ansprechen willst, dann kann dein Kanal auch nicht deinen Erwartungen gerecht werden.

    So wird auch die Reise des digitalen Coworkings generell und auf Instagram weitergehen – mit neuen Formaten, neuen Versuchen und ganz viel Liebe und Leidenschaft. Doch eines wird immer an erster Stelle stehen: Unsere Werte wie Austausch, Gemeinschaft und Teamwork und die Community.

    Hat dir dieser Blogbeitrag geholfen? Dann teile ihn!

    Nicole hat dir ihre Instagram-Strategie vorgestellt – die haben dir gefallen? 

    Dann freue ich mich, wenn du diesen Artikel auf deinen Social Media Kanälen teilst oder Freunden zusendest, denen er helfen kann!

    Du hast weitere Ideen?

    Ich hoffe, dich bald wieder als Leser*in auf diesem Blog zu begrüßen!

    Deine Aline

    Female Power PR

    Ähnliche Artikel:

    Verkaufspsychologie Teil 2 – So erhältst du Sponsoren für dein Event

    Wenn du als Aussteller auf einer Messe vertreten bist oder du ein Event planst, hast du vor allem eins: recht hohe Kosten…

    Wie du den Durchblick über deine Finanzen behältst

    Die meisten Selbstständigen, circa 80 Prozent, scheitern innerhalb der ersten drei Jahre. Die Angst vor dem Scheitern bewahrte mich, vor dem anfänglichen Finanz-Chaos und dem Trugschluss alles selber machen zu wollen… 

    Deine Business-Nische — so findet dein Kunde zu dir!

    Eine spitze, konkrete Nische kann dir dabei helfen, leichter von deinen Kunden gefunden zu werden…

    Online-Kurs erstellen

    Hast du einen großen Berg voller Fragen, wenn es um das Thema Online-Kurs-Erstellen geht? Dann zeige ich dir hier in diesem Blogbeitrag wie du starten kannst…

    Von Offline zu Online: Wie du dir ein Online-Business aufbaust

    in Online-Business entsteht nicht über Nacht – ich zeige dir, wie du jetzt in Aktion beziehungsweise ins Handeln kommst, um dein Offline-Business in ein Online-Business umzuwandeln…

    Online-Netzwerken

    Wenn du Freelancer oder Kleinunternehmer bist, hast du wahrscheinlich bisher offline genetzwerkt, um dich und dein Business bekannt zu machen. Und vielleicht suchst du aktuell nach digitalen Alternativen…

    Wer ich bin?

    Aline Pelzer - PR & Marketing Beratung

    Ich bin Aline Pelzer lebe und arbeite als PR-Strategin in Düsseldorf – bis dienstags, da verschlägt es mich als Dozentin an die Fachhochschule Aachen . Was ich unterrichte? Klar: Kommunikationstechniken.

    Denn die Kommunikation zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben: Studiert habe ich nämlich Sprach- & Kommunikationswissenschaften und Philosophie – und darin einen Masterabschluss.

    Während der Uni arbeitete ich u.a. für den WDR Aachen – und erfuhr dort wofür Journalisten brennen! Mit diesem Know-How heuerte ich anschließend bei verschiedenen Werbeagenturen an – beginnend als Praktikantin bis hin zur Projektleiterin mit Personalverantwortung. 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.