PR-Strategie: Stärken finden – mit Journalistin & Bloggerin Anja Schreiber

Neustarter, Selbstständige, Berufstätige, Coaches

Anja Schreiber arbeitet seit zwanzig Jahren als freie Journalistin zu den Themen Beruf und Karriere. In dieser Zeit hat sie mehrere Tausend Interviews geführt. Sie sprach mit Berufsberatern, Coaches, Selbstständigen, Berufsanfängern und Führungskräften. Dabei erkannte sie, dass eine der wichtigsten Triebfedern für Zufriedenheit und Erfolg die Sehnsucht ist. Deshalb hat sie eine Frage-Methode entwickelt, die Menschen dabei unterstützt, ihre Träume und Wünsche konstruktiv für den Beruf zu nutzen. Sie nennt diese Methode die „Sehnsuchtsstrategie“.

Website: 
blog.anjaschreiber.de/

Facebook: 
www.facebook.com/pg/PerspektiveBi…ef=page_internal

Die Sehnsuchtsstrategie:

Kindl:
amzn.to/2BZyNq2

Taschenbuch:
amzn.to/2Ap22CQ

 

Wie einige ja bereits wissen, bin ich neben meiner Selbstständigkeit als Kommunikations-Strategin für authentisches Marketing & Public Relations, auch als Dozentin an der FH-Aachen tätig.

Im Seminar stellte ich die Studenten*innen vor eine Aufgabe. Sie sollten Tools, Websites & Co zum Thema “Eigene Stärken finden” heraussuchen. 

Die Ausbeute war mau – zu meinem und ihrem Erschrecken!

Parallel googelte ich ebenfalls nach Webseiten und stieß auf den Blog der Berliner Autorin Anja Schreiber. Dieser gefiel mir auf Anhieb besonders gut, denn dort waren keine platten Plattitüden zu finden, sondern fundierte Tipps, um die eigenen Stärken zu finden. Ideal für meine Studenten und für meine Klienten, dachte ich mir. 

Und so schrieb ich Anja eine E-Mail, ob sie nicht Lust habe, auf meinem Podcast “Female Power PR – mehr Sichtbarkeit & Selbstbewusstsein” zu erscheinen. Und ja, hatte sie.

 

“Sichtbarkeit ist kein ausreichendes Ziel für deine PR-Strategie”

Anja Schreiber

Die Berlinerin arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren als freie Journalistin zu den Themen Beruf und Karriere. In dieser Zeit hat sie mehrere Tausend Interviews geführt, u.a. mit Berufsberatern, Coaches, Selbstständigen, Berufsanfängern und Führungskräften. Eine echte Expertin also!

Daher weiß sie aber auch von der ausgeprägten Fehler-Kultur in Deutschland. “Wenn man die Menschen nach ihren Stärken befragt, kommt meistens erst mal gar nix.”, erzählt mir Anja im Gespräch. 

Und das ist fatal, denn so erfahren sich Menschen — egal ob jung oder alt — nicht, was in ihnen steckt. Ich darf das leider auch in meinem Unterricht immer wieder miterleben und auch bei meinen PR-Veranstaltungen.

Erst letztens klagte dort eine Teilnehmerin, sie wäre ja bereits auf YouTube & Co vertreten und immer noch kämen keine Kunden. Ihr Problem war schnell erkannt: Sie wusste nicht wo ihre Stärken liegen, was sie genau ihrem Kunden*in anbieten kann. Dadurch wusste sie auch nicht wer ihr Kunde*in ist und konnte deshalb nicht zielgerichtet kommunizieren und Lösungen anbieten. Im Workshop klärten wir das auf – und im Anschluss war sie total glücklich dieses Problem erkannt zu haben. Denn jetzt konnte sie sich auch überlegen wo ihre Stärken liegen und wie sie diese mithilfe von Social Media nach Außen trägt.

“Sichtbarkeit ist kein ausreichendes Ziel für deine PR-Strategie”. Das sagt Anja Schreiber und ich gehe da 100 % mit ihr — klingt komisch?! Nein! Denn alle Public Relations & Marketing-Maßnahmen und Tools sind nicht effektiv, wenn man seine beruflichen Stärken nicht kennt. Dann ist die Kommunikation nach Außen ein einziger Wust aus irgentwas, aber nie klar & deutlich… und wie soll der Kunde*in dann wissen was er für Lösungen bekommt, wenn wir selber nicht klar sind?

Die Sehnsuchtsstrategie

In ihrer Laufbahn als Journalistin hat Anja erkannt, dass eine der wichtigsten Triebfedern für Zufriedenheit und Erfolg die Sehnsucht ist. 

Deshalb hat sie eine Frage-Methode entwickelt: die „Sehnsuchtsstrategie“. Diese Strategie unterstützt Menschen dabei, ihre Träume und Wünsche konstruktiv für den Beruf zu nutzen. 

Angefangen beim “in sich hinein spüren” beschreibt der Ratgeber, wie sich aus einem unbestimmten Gefühl ein konkretes Ziel entwickeln lässt. Weiter unterstützt er bei der Planung und Umsetzung beruflicher Ziele, zum Beispiel mit Hilfe von Dreamdays und dem Verfestigen von neuen Gewohnheiten. Auch das Thema „Hindernisse und ihre Überwindung“ wird im Buch behandelt. Anjas Ratgeber ist daher kein abstraktes Sachbuch, das Inhalte eintrichtern will, sondern vielmehr ein Arbeitsbuch. 

“Viele Tipps in einschlägigen Portalen setzen im Großen an – das überfordert. Mein Ratgeber stellt kleine Fragen, die jeder beantworten kann. Das Tolle daran: jede Antwort auf eine Frage führt einen ein Stück mehr zur Berufung.”

Website: 
blog.anjaschreiber.de/

Facebook: 
www.facebook.com/pg/PerspektiveBi…ef=page_internal

Die Sehnsuchtsstrategie:

Kindl:
amzn.to/2BZyNq2

Taschenbuch:
amzn.to/2Ap22CQ

Finde deine Stärken

In einem meiner vorherigen Blogs zum Thema “Präsentieren vor Publikum -Selbstbewusstsein aufbauen” habe ebenfalls über Stärken finden gesprochen und auch ein Arbeitsblatt dazu verfasst.

Du kannst es dir unter diesem Abschnitt downloaden.

In meiner NLP-Ausbildung habe ich dazu Folgendes gelernt: Seit unserer Kindheit sind wir darauf fokussiert, auf unsere Schwächen, auf Fehler und das Unvollkommene zu achten! Das nervt und hilft uns nicht weiter.  Denn ein “Ja, dass kann ich richtig gut” ist kein “Ja, dass kann ich schon irgendwie, aber…”. 

Also: Raus aus dem Mangel – rein in die Fülle! 

Finde deine Stärken

1. Schreibe zehn Stärken auf, die du besitzt! Hobbys, Talente, Fähigkeiten! Es ist egal, was die anderen zu diesen Stärken sagen – nur deine Einschätzung zählt.

2. Verfasse ein Erfolgstagebuch (rät auch Anja): Schreibe täglich 5 Dinge auf, die dir gut gelungen sind. Z.B.: Du bist zum Sport gegangen? Super! Dich hat jemand im Supermarkt vorgelassen? Schreib’s auf!

3. Höre in unseren Podcast rein und lad dir hier das Worksheet herunter.

Copy of PR - NO GO (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.