Lampenfieber adé

Dein großer Auftritt steht bevor: eine Rede, eine Präsentation, das erste oder 10. Live-Video bei Facebook, eine Moderation, ein Gespräch mit dem Chef…aber Deine Füße sind gelähmt und Du kommst kaum einen Schritt vorwärts…

Du hast Dich auf Deinen großen Auftritt gut vorbereitet. Das ist die Grundvoraussetzung. Du bist Dir sicher über alles, was Du sagen möchtest, die Technik ist gecheckt, Du hast geübt und es ist der Moment gekommen, an dem Du raustreten möchtest.

Deine Bühne wartet. Der Termin mit Deinem Chef ist gleich. Oder Du sprichst gleich vor 300 Personen. Oder vor 3 Millionen, denn man weiß nie, welche Wege die Social Media gehen. Das Internet merkt sich auch noch alles. Kollegen auch, wenn Du eine Präsentation hältst. Sprechen Sie am nächsten Tag hinter meinem Rücken? 

Kann ich mich sehen lassen? Schauen eigentlich die Leute meine Facebook-Lives noch an, wenn mein erstes schief geht? Macht das Sinn, auf dieser Reise weiterzugehen? Was ist, wenn ich etwas vergesse? Wenn ich mich verhasple, wenn ich ein Salatblatt zwischen den Zähnen habe und es einfach nicht merke?

Du bist nicht allein! Lampenfieber haben alle!

Als erstes möchte ich Dir sagen: Du bist nicht allein. Ich kenne in meinem professionellen Künstlerumfeld Kolleg/innen, die sich, bevor sie auf die Bühne gehen wirklich vor Übelkeit verstecken oder noch schlimmeres durchleben müssen. Selbst große Stars wie Adele und Robbie Williams leiden unter Lampenfieber. Und auch ich bin nervös vor Auftritten.

Ich habe vor kurzem in einem Theater mein Bühnenprogramm „TYPisch FRAU?! gespielt und war auf einmal aufgeregter als sonst. Ich tigerte nervös durch die Garderobe. Es war einfach ein tolles Theater, der Zuschauerrekord war gebrochen, und ich merkte, obwohl ich meine Texte selber schreibe und meine Bühnenstücke selbst inszeniere und die Programme somit in und auswendig kenne, dass der Druck wuchs.

Aline Pelzer - PR & Marketing Beratung

PR &-Marketing
Crashkurs:
10 Tage
10 Tipps

Kostenfrei

 

Hallo, ich bin Aline von Female Power PR

Aline Pelzer - PR & Marketing Beratung

Ich bin Aline Pelzer, die Frau hinter Female Power PR, lebe und arbeite als PR & Marketing-Strategin in Düsseldorf – bis dienstags, da verschlägt es mich als Dozentin an die Fachhochschule Aachen . Was ich unterrichte? Klar: Kommunikationstechniken.

Denn die Kommunikation zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben: Studiert habe ich nämlich Sprach- & Kommunikationswissenschaften und Philosophie – und darin einen Masterabschluss.

Während der Uni arbeitete ich u.a. für den WDR Aachen – und erfuhr dort wofür Journalisten brennen! Mit diesem Know-How heuerte ich anschließend bei verschiedenen Werbeagenturen an – beginnend als Praktikantin bis hin zur Projektleiterin mit Personalverantwortung.

Meine Vision: Du und deine Bekanntheit

Ich möchte dir eine Lotsin durch den Dschungel an PR & Marketing-Möglichkeiten sein. Denn es gibt 100 verschiedene Herangehensweisen und genau so viele Tools, um deine Bekanntheit zu steigern. 

“Auf jeden Zug aufzuspringen” macht keinen Sinn – du verlierst den Fokus und streust Informationen, anstatt zielgerichtet und effektiv zu kommunizieren. 

Ich zeige dir, welche PR & Marketing-Möglichkeiten für dein Herzensbusiness geeignet sind und du wirst dadurch sicherer im Umgang mit den “neuen” Medien.

Der Effekt: Du behauptest dich souverän in der Medienlandschaft als Experte*in

*Mein PR-Crashkurs enthält Tipps für EinzelunternehmerInnen über Public Relations, das Schreiben von Texten für das eigene Business sowie Hinweise auf meine Leistungen, Workshops und Aktivitäten als Autorin. Ich verschicke den PR-Crashkurs ausschließlich auf Abonnement + nutze deine Adresse für nichts anderes! Meldest du dich für den PR-Crashkurs an, bekommst du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink („Double-Opt-In“). Das stellt sicher, dass niemand einfach so deine Adresse einträgt. Außerdem willigst du ein, dass du mit dem Versand und der in der Datenschutzerklärung näher benannten Verarbeitung der persönlichen Daten einverstanden bist. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen oder den 10-tägigen PR-Crashkurs kündigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.